Prag | Nationalmuseum - Villa Amerika

Prag | Nationalmuseum - Villa Amerika

Mittwoch, 3. Mai 2017 bis Dienstag, 31. Oktober 2017

Dvořák-Konzertreihe in der Villa Amerika

Antonín Dvořáks Melodien im zauberhaften Ambiente des Sommerpalais Michna

Prag - Arien und Melodien von Antonín Dvořák, interpretiert von Opernsängern und Geigensolisten, im historischen Ambiente des Sommerpalais Michna, das auch als Villa Amerika bekannt ist und heute das Dvořák-Museum beherbergt.

Die Villa liegt unweit des Karlsplatzes und ist umgeben von einem kleinen Park, der ursprünglichen als Barockgarten angelegt war, aber 1793 zu einem englischen Park umgestaltet wurde. Die Plastiken stammen von Matthias Bernhard Braun.

Die Konzerte finden immer Dienstags und Freitags statt, Beginn 20.00 Uhr. (nk)

Bildnachweis:
Wikimedia Commons
Autor: Tschechien Online - Ressort Kultur

Heute in Prag und Tschechien

Fr

04

Prag - Zugegeben, der höchsten tschechischen Fußballklasse fehlt es nicht nur an einem...

Veranstaltungsort

Ke Karlovu 20
120 00
Praha 2

Dvořák-Konzertreihe in der Villa Amerika

Mittwoch, 3. Mai 2017 bis Dienstag, 31. Oktober 2017
Die nahe des Karlsplatzes in der Prager Neustadt gelegene Villa Amerika (Michnův letohrádek) wurde in der Zeit von 1712 bis 1720 erbaut und beherbergt seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges ein dem bekannten tschechischen Komponisten Antonín Dvořák gewidmetes Museum.
Ke Karlovu 20
120 00
Praha 2
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
Tel: +420 224 918 013
www.nm.cz

Online-Ticketvorverkauf

Auch interessant

Veranstaltungsorte

149