Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Panorama | 11.1.2014
Zeitung berichtet über Zwischenstand der polizeilichen Ermittlungen zum Tod des palästinensischen Botschafters

Prag - Die Bombe, die am Neujahrstag den palästinensischen Botschafter in Prag getötet hat, könnte in einem Buch versteckt gewesen sein, in dessen Seiten ein Hohlraum hineingeschnitten war.

Das berichtet heute die in Prag erscheinende Tageszeitung Lidové noviny unter Berufung auf Informationen von namentlich nicht genannten Diplomaten.

Demnach hätten die tschechischen Ermittler im palästinensischen Botschaftsgebäude im Prager Viertel Suchdol, in dem bei einer starken Explosion der Botschafter Dschamal Muhamad Dschamal getötet worden war, ein entsprechend präpariertes Buch gefunden.

Die Kriminalisten neigten, so der Bericht, der These zu, dass mit einer Sprengstofffalle der Tresor vor unbefugtem Zugriff gesichert werden sollte. Explodiert seien dann etwa 200 Gramm eines bisher noch nicht identifizierten Sprengstoffs. Eine Bestätigung von offizieller Seite gab es zu dem Bericht bisher nicht.

Außer an der Aufklärung der Hintergründe für die Explosion arbeiteten die tschechischen Kriminalisten auch weiter in der Sache des Waffenfunds in der Botschaft, so Lidové noviny. In der diplomatischen Vertretung waren bei den Ermittlungen zwölf Schusswaffen gefunden worden, und zwar Pistolen und Maschinenpistolen. (nk) 

Themen: Explosion in palästinensischer Botschaft, Diplomatie

Mehr zum Thema

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Panorama | 13.02.2014
Außenminister Zaorálek nennt Fall "politisch abgeschlossen"
Themen: Explosion in palästinensischer Botschaft, Botschafter, Explosion, Diplomatie
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Panorama | 2.01.2014
Umstände weiterhin nicht geklärt
Themen: Explosion in palästinensischer Botschaft
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Panorama | 1.01.2014
Palästinensische Gesandtschaft in Prag betroffen - ein Verletzter
Themen: Explosion in palästinensischer Botschaft, Diplomatie, Explosion

Seitenblick

www.boheminium.czwww.boheminium.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Schloss Königswart (Modell im Park Boheminium)
Ideal für Ausflüge mit Kindern: Im Park Boheminium im westböhmischen Marienbad spaziert man zwischen originalgetreuen Nachbildungen von existierenden Sehenswürdigkeiten und Denkmälern der Tschechischen Republik umher.
www.metrotheatre.czwww.metrotheatre.cz | Urlaub mit Kindern, Kultur
Das Divadlo Metro ist ein traditionsreiches Schwarzes Theater im Prager Stadtzentrum. Es befindet sich in der Passage Metro an der Nationalstraße und spielt fast täglich. Derzeit hat es zwei nonverbale Stücke im Repertoire, die ohne Sprachbarriere und dabei für alle Generationen und Alterskategorien gleichermaßen unterhaltsam sind.

Auch interessant