Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Panorama | 5.3.2007
Präsidentensprecher: Übergabe am Dienstag, Kardinal Vlk: Verhandlungen nötig

Prag - Wann wird der Veitsdom von der Katholischen Kirche wieder in Staatsbesitz überführt? Darüber wird morgen verhandelt werden - zumindest laut Kardinal Miloslav Vlk, berichtet die Tageszeitung Lidové noviny (Prag).

Ganz anders sieht das Präsidentensprecher Petr Hájek. Er geht davon aus, dass beim morgigen Treffen zwischen Vertretern der Kanzlei des Staatspräsidenten und Vertretern des Metropolitankapitels bereits die Übergabe stattfindet.

„Dienstag ist der Tag, an dem die Angelegenheit abgeschlossen werden soll. Es gibt nichts, über das wir noch zu verhandeln hätten“, so Hájek.

Hájek hatte am Freitag gesagt, dass am Dienstag der Prozess der Übergabe beginne und der Vertreter des Metropolitankapitels aufgefordert worden sei, das Kassieren von Eintrittsgeldern für den Besuch des Doms Einzustellen. Das Eintrittsgeld in Höhe von 100 Kronen hatte die Kirche im Herbst nach Übernahme des Veitsdoms eingeführt.

Der Rechtsstreit um den Veitsdom dauert bereits über 13 Jahre. Kürzlich hatte der Oberste Gerichtshof Tschechiens das Urteil einer niederen Instanz kassiert, nach dem der Veitsdom der Kirche gehört.

Nun muss der Prozess erneut aufgerollt werden. Bis dahin, so der Oberste Gerichtshof, sei die Kathedrale Eigentum des Staates. Erst im September vergangenen Jahres war das Gotteshaus in Kirchenbesitz überführt worden. (gp/nk)

Themen: Veitsdom, Eigentumsrestitution, Justiz, Prager Burg

Seitenblick

www.kidscompany-praha.euwww.kidscompany-praha.eu | Bildung
Der Schwerpunkt des Kindergartens liegt in der zweisprachigen Entwicklungsbegleitung der Kinder. Der Kindergarten befindet sich in einer Villa in Prag-Vinohrady und ist jeden Tag von 7.30 bis 18.00 Uhr geöffnet, auch in den Schulferien.
www.strahovskyklaster.czwww.strahovskyklaster.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Strahover Gemäldegalerie gehört zu den bedeutendsten Klostersammlungen in Mitteleuropa. Der umfangreiche Bestand an Bildern, Plastiken und Gebrauchskunst spiegelt die Jahrhunderte lange künstlerische Entwicklung des Prämonstratenserklosters wider.

Auch interessant