Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

www.kathprag.czwww.kathprag.cz | Pressemitteilungen | 10.10.2017
P. Leitgöb in der Predigt: Europa braucht Bindestrich-Identitäten, um nicht in sich gegenseitig beargwöhnende Nationalismen zu zerfallen.

Prag - Die Deutschsprachige Katholische Pfarrei Prag feierte am 8. Oktober 2017 im Rahmen des Sonntagsgottesdienstes das Goldene Priesterjubiläum eines ihrer früheren Seelsorger, Msgr. Anton Otte. Der festliche Gottesdienst wurde von einem Gastchor aus Oberösterreich ("The Voices", Windhaag) in hervorragender Weise musikalisch umrahmt. Gekommen waren außerdem Vertreter der Deutschen und der Österreichischen Botschaft sowie weitere Repräsentanten deutschsprachiger, aber auch verschiedener kirchlicher Institutionen in der Tschechischen Republik.

Der 1939 im schlesischen Weidenau/Vidnava geborene Anton Otte wurde am 29. Juni 1967 in Bamberg zum Priester geweiht. Anfang der 1990er Jahre kam er nach Prag, wo er im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz die Seelsorgsstelle für deutschsprachige Katholiken aufbaute. Außerdem war – und ist – er Repräsentant der deutschen Ackermann-Gemeinde in der Tschechischen Republik. Msgr. Otte hat sich um die deutsch-tschechischen Beziehungen verdient gemacht wie nur wenige andere. Dazu half ihm neben seiner perfekten Zweisprachigkeit vor allem auch sein ausgesprochenes seelsorgliches Charisma, welches er auf den unterschiedlichen Dialogebenen zwischen Deutschland und Tschechien einbrachte. Bereits 1996 wurden seine Verdienste seitens des damaligen tschechischen Staatspräsidenten Václav Havel mit dem Masaryk-Orden gewürdigt. In den Jahren 2011 bis 2015 bekleidete Otte als Propst des Königlichen Kollegiatskapitels auf dem Prager Vyšehrad die bedeutendste Prälatenstelle in den ehemaligen Ländern der Böhmischen Krone. Auch als Ruhestandsgeistlicher ist er für viele Menschen ein geschätzter Gesprächspartner.

Pater Martin Leitgöb, der aktuelle Seelsorger der Deutschsprachigen Katholischen Pfarrei Prag, wies in seiner Predigt beim Jubiläumsgottesdienst darauf hin, dass es im heutigen Europa "Menschen mit einer Bindestrich-Identität" brauche: Menschen, die in zwei Ländern, zwei Sprachen, zwei Kulturen beheimatet sind. Gerade dadurch bliebe, so Leitgöb, Europa europäisch und zerfalle nicht in sich gegenseitig beargwöhnende Nationalismen. Msgr. Otte sei geradezu ein Musterbeispiel für eine solche Bindestrich-Identität. Es sei ihm aber auch ein Anliegen, Bindestrich-Identitäten zu fördern, etwa durch die jährliche Organisation von Deutsch-Sprachkursen für tschechische und slowakische Priester und Ordensleute.

Autor:
Pressmitteilung der Deutschsprachigen Katholische Pfarrei Prag vom 10.10.2017
Bildnachweis:
© Deutschsprachige Katholische Pfarrei Prag
AnhangGröße
Datei pressemitteilung_2017_10_10.docx566.91 KB

Weitere Nachrichten

n-tv.den-tv.de | Presseschau | Rubrik: Politik | 7.10.2022
Eine Internet-Satire zur Annexion der russischen Enklave Kaliningrad durch Tschechien stellt derzeit den russischen Sinn für Humor auf eine harte Probe. Witzbolde imaginieren nach dem Blitzreferendum... mehr ›
Themen: Ukraine-Krieg, Russland, Satire, Internet
RND - RedaktionsNetzwerk DeutschlandRND - RedaktionsNetzwerk Deutschland | Presseschau | Rubrik: Politik | 6.10.2022
Mehr als 40 europäische Staats- und Regierungs­chefs treffen sich in einem von Frankreichs Präsident Macron initiierten Kreis – die EU‑Staaten plus weitere europäische Länder wie etwa die Türkei.... mehr ›
Themen: Ukraine-Krieg, Energieversorgung, Diplomatie, EU, Russland
Jüdische AllgemeineJüdische Allgemeine | Presseschau | Rubrik: Panorama, Gesellschaft | 19.09.2022
Der Brünner Verleger und Schriftsteller Martin Reiner hat ein ambitioniertes Projekt ins Leben gerufen: In Brünn (Brno), der zweitgrößten Stadt Tschechiens mit etwa 380.000 Einwohnern, soll ein ... mehr ›
Themen: Holocaust, jüdische Gemeinden, Brünn
EURAKTIV GermanyEURAKTIV Germany | Presseschau | Rubrik: Politik | 19.09.2022
Die tschechische EU-Ratspräsidentschaft hat am Samstag (17. September) die Einrichtung eines internationalen Tribunals für Kriegsverbrechen gefordert, nachdem in der Ukraine neue Massengräber gefunden... mehr ›
Themen: Ukraine-Krieg, Russland
Rolling StoneRolling Stone | Presseschau | Rubrik: Kultur | 19.09.2022
Die John-Lennon-Mauer in Prag ist Touri-Magnet und Friedenssymbol zugleicht. Jetzt haben Künstler aus allen EU-Ländern, Norwegen und der Ukraine sie neu bemalt.
Themen: John-Lennon-Mauer
aeroTELEGRAPHaeroTELEGRAPH | Presseschau | Rubrik: Wirtschaft | 19.09.2022
An der Nordostgrenze Tschechiens entsteht ein neuer Cargoumschlagplatz. Am Flughafen Ostrava soll Fracht aus Asien kommend über Straßen, Schienen und Fluganbindungen auf ganz Europa verteilt werden.
Themen: Ostrava, Luftfahrtindustrie, Luftfahrt