Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Reise, Auto-Moto, Transport | 27.2.2007
Experten befürchten steigende Unfallzahlen

Prag - Das Verkehrsministerium erwägt, die Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen in Tschechien von derzeit 130 km/h auf 160 km/h heraufzusetzen.

Ein entsprechender Gesetzesantrag werde momentan vorbereitet, erklärte Ministeriumssprecher Karel Hanzelka am Montag, wie die Nachrichtenagentur ČTK (Prag) berichtet.

Möglicherweise werde die Änderung der Höchstgeschwindigkeit aber nicht alle Streckenabschnitte betreffen, so Hanzelka: „Einige Autobahnen haben für eine höhere Geschwindigkeit nicht die richtigen Parameter.“ Sprich: Sie sind in einem zu schlechten Zustand - wie beispielsweise die wichtigste und am stärksten befahrene Autobahn des Landes, die D1 von Prag nach Brünn. Dort könnte die 160-Stundenkilometer-Regelung nur auf dem neuen Teilstück zwischen Vyškov und Mořice eingeführt werden.

Experten äußerten sich überwiegend kritisch zu den Plänen des Ministeriums. Sie fürchten ein Ansteigen der Unfallzahlen. „Die Praxis hat uns gezeigt, dass dies Probleme bringen würde“, so der Sprecher der tschechischen Autobahndirektion Jan Hoření. (gp/nk)

Themen: Autobahn, Verkehrsregeln, Höchstgeschwindigkeit

Seitenblick

www.lmmv.czwww.lmmv.cz | Kultur, Museen
Die Region Mittelböhmen zeigt historische Flugzeuge in einem preisgekröntem neuen Museumsbau. Die Ausstellung enthält Originalmaschinen und flugfähige Nachbauten, an Flugsimulatoren können Besucher ihre eigenen Flugfähigkeiten testen.
www.clarionhotelpraguecity.comwww.clarionhotelpraguecity.com | Unterkünfte, Hotels
Das 4-Sterne-Hotel befindet sich nur fünf Gehminuten vom Wenzelsplatz und nur eine U-Bahnstation vom Prager Kongresszentrum entfernt. Das Hotel verfügt über 64 Nichtraucherzimmer und gute Möglichkeiten zur Ausrichtung von Konferenzen.

Auch interessant