Nachrichten

Nachrichten

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Reise | 29.3.2016
Chinesischer Präsident Xi Jinping zu dreitägigem Staatsbesuch in Prag

Prag - Das gesamte Areal des Hradschins ist am heutigen Dienstag für die Öffentlichkeit geschlossen. Das teilt die Verwaltung der Prager Burg auf ihren offiziellen Webseiten Hrad.cz mit.

Grund für die Schließung einer der Hauptsehenswürdigkeiten in der tschechischen Hauptstadt ist hoher Besuch aus Fernost: Mit dem chinesischen Staats- und Parteichef Xi Jinping besucht erstmals ein chinesisches Staatsoberhaupt die Tschechische Republik.

Präsident Xi Jinping wird während seines dreitägigen Staatsbesuchs in Prag unter anderem mit seinem tschechischen Amtskollegen Miloš Zeman sowie mit Premier Bohuslav Sobotka (ČSSD) zusammentreffen.

Wie lange die komplette Sperrung der Prager Burg dauern wird, geht aus der Mitteilung auf den Webseiten der Burg zwar nicht hervor. Allerdings ist angesichts des veröffentlichten Besuchsprogramms damit zu rechnen, dass es im Bereich des weiteren Burgareals auch am Mittwoch für die Öffentlichkeit Beschränkungen geben wird.

Denn am Mittwochvormittag besucht Xi Jinping das Kloster Strahov. (nk)

Bildnachweis:
© Konstantin Kountouroyanis
Themen: China, Prager Burg (Hradschin), Prager Sehenswürdigkeiten, Lokales, Prag

Mehr zum Thema

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Wirtschaft | 27.07.2015
Chinesen geben mehr Geld in Tschechien aus als Gäste aus Russland
Themen: Tourismus, China, Russland
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Politik | 9.03.2007
Grünen-Chef beteiligt sich an internationaler Solidaritätsaktion für Tibet
Themen: Tibet, Martin Bursík, China

Seitenblick

www.brezina.czwww.brezina.cz | Unterkünfte, Pensionen
Die Pension Březina ist eine Familienpension mittlerer und preiswerterer Kategorie, die sich im Zentrum von Prag unweit des Wenzelsplatzes befindet.
www.strahovskyklaster.czwww.strahovskyklaster.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Bestandteil des Prager Prämonstratenserklosters Strahov ist schon seit dem Mittelalter die Klosterbibliothek. Im Kloster wurden seit jeher alte Schriften abgeschrieben und auch übersetzt und dem Skriptorium ist es zu verdanken, dass viele antike Schriften bis heute überliefert sind.

Auch interessant