Bohem Prague Hotel

Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Theater, Oper, Tanz | 11.3.2011
Danny Boyles Inszenierung des Grusel-Klassikers am 17. März im Kino Aero

Prag - Unterbeschäftigung muss für den britischen Oscar-Preisträger Danny Boyle ein Fremdwort sein.

2008 groß gefeiert für das bollywoodeske Hollywood-Meisterstück Slumdog-Millionär, mit dem er die begehrte Oscar-Trophäe als bester Regisseur mit nach Hause nehmen durfte, war er kürzlich erst wieder bei den Oscar-Nominierungen mit seinem Werk 127 Hours (2010) auf dem roten Teppich vertreten.

Die Welt ist nicht genug oder zumindest nicht ohne die Bretter, die die Welt bedeuten. Danny Boyle wendet sich nach fünfzehn Jahren Absenz wieder dem Theater zu und wählt dazu kein geringeres Thema als Mary Shelleys Klassiker Frankenstein. Diesen bringt Boyle gleich in zweierlei Varianten auf die Bühne: Seine beiden Hauptdarsteller wechseln sich in ihren Rollen täglich ab.

"Du bist mein Schöpfer, aber ich bin dein Herr – gehorche!" - wohl eines der berühmtesten Zitate aus Mary Shelleys Werk. Denn so wendet sich das Blatt, wenn der gott-spielende Wissenschaftler Viktor Frankenstein erleben muss, wie sich seine eigene Schöpfung - ein durch Echthirntransplantation zum Leben erwecktes menschliches Monster - gegen ihn wendet.

Die Londoner Autorin Mary Shelley schrieb Frankenstein oder der moderne Prometheus (wie der vollständige Titel lautet) damals im zarten Alter von neunzehn Jahren. Er wurde 1818 als ihr zweites Werk veröffentlicht.

Doch obwohl Danny Boyle in seiner Adaption die Handlung im 19. Jahrhundert belässt, spiegelt sie dennoch auch aktuelle gesellschaftliche Muster wider: Im Klassiker fürchten sich die Menschen vor Frankensteins Monster aufgrund seiner Erscheinung, seinem "Anderssein". Nur ein einziger Mensch akzeptiert das "Monster" - denn er ist blind.

Und diese Ausgrenzung durch "Anderssein", durch die Abweichung von der Norm und folglich der Wunsch nach Akzeptanz ist stets aktuell. (jm)

Themen: Kino, Programmkinos
hashtags:

Seitenblick

www.tafantastika.czwww.tafantastika.cz | Urlaub mit Kindern, Kultur
Das Divadlo Ta Fantastika ist auf die Theaterform des Schwarzen Theaters spezialisiert und liegt nur einen Steinwurf entfernt von der Karlsbrücke am Königsweg. Das von ihm Abend für Abend auf die Bühne gebrachte "Aspects of Alice" ist ein klassisches Schwarzes Theaterstück nach Motiven von Lewis Carolls Erfolgsroman.
www.narodni-divadlo.czwww.narodni-divadlo.cz | Kultur, Theater, Oper
Das Ballett ist neben dem Schauspiel, der Oper und der Laterna magika eines der vier Künstlerensembles des Nationaltheaters in Prag. Es ist dabei das größte und renommierteste Ballettensemble in Tschechien. Seine Vorführungen finden auf allen vier Bühnen des Nationaltheaters statt: im historischen Gebäude an der Moldau, der Nová scéna, dem Ständetheater und in der Staatsoper.

Auch interessant