Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Reise, Einkaufen | 21.8.2007
Zoll stellt immer öfter gefälschte Markenspirituosen sicher

Pilsen/Prag - Eine beunruhigende Nachricht für Alkoholkonsumenten und Schnäppchenjäger: Der tschechische Zoll stellt in jüngster Zeit immer öfter illegalen und gepanschten Alkohol nicht mehr nur auf den für ihre gefälschten Produkte einschlägig bekannten Asia-Märkten sicher, sondern auch in normalen tschechischen Geschäften.

Selbst dort könnten Verbraucher nicht mehr absolut sicher sein, dass sie tatsächlich Originalprodukte und -spirituosen kaufen, berichtet der Online-Dienst Novinky.cz heute.

So habe der Zoll etwa bei einer Kontrolle in einem Gemischtwarenladen in Žlutice im Bezirk Karlsbad am Mittwoch eine Rekordmenge an gepanschten Spirituosen sichergestellt.

Dabei seien fast 100 Flaschen verschiedener Wodkamarken ohne die Kontrollbanderole mit den Etiketten eines tschechischen Herstellers gefunden worden. Zwar seien die Flaschen nicht direkt zwischen den Waren in den Verkaufsräumen ausgestellt gewesen, aber die Zöllner hätten sie in den Lagerräumen gefunden, so eine Sprecherin der Zolldirektion im westböhmischen Pilsen. In Zusammenarbeit mit dem auf den Etiketten angeführten Hersteller solle nun ermittelt werden, ob es sich bei den Spirituosen um gefälschte Ware handelt.

Beim Verkauf von gefälschten Originalspirituosen wird der Verbraucher in der Regel nicht nur hinsichtlich der Marke getäuscht, sondern auch in Bezug auf den minderwertigen Inhalt, da die Angaben zur Zusammensetzung auf dem Etikett nur selten mit dem tatsächlichen Inhalt der illegalen Spirituosen übereinstimmen. Oft enthalten diese ein geringeres Alkoholvolumen als angeführt.

Noch im vergangenen Jahr wurden nach Angaben der Zolldirektion nur vereinzelt illegale Spirituosen sichergestellt, doch in letzter Zeit tauchten diese immer öfter auf und das nicht mehr nur im Standverkauf, sondern wie im jüngsten Fall auch in Geschäften außerhalb der Asia-Märkte. (nk/gp) 

Themen: Alkohol, gepanschter Alkohol, Asia-Märkte, Verbraucherschutz

Seitenblick

www.caves.czwww.caves.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
In Tschechien wurden bisher mehr als 4.000 Höhlen entdeckt, 14 davon sind für Besucher zugänglich. Sie werden von der Höhlenverwaltung der Tschechischen Republik gehegt und gepflegt. Der Sitz der dem tschechischen Umweltministerium unterstehenden Organisation befindet sich in Průhonice südlich von Prag.
www.bohemprague.comwww.bohemprague.com | Unterkünfte, Hotels
Das neue Designhotel in Smíchov, im Zentrum von Prag, ist ganz besonders für junge Reisende geeignet, wird dabei aber auch anspruchsvollen Gästen gerecht, die an einer ruhigen und komfortablen Unterkunft interessiert sind oder sich auf Geschäftsreisen befinden.

Auch interessant