Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Panorama | 22.5.2006
Die "Phantasie-Uniformen" gehörten "in die Operette, aber nicht auf die Burg"

Prag - Die Veteranen das Zweiten Weltkriegs fordern neue Uniformen für die Prager Burgwache. In einem Brief rufen sie Präsident Václav Klaus auf, die derzeitigen „Phantasie-Uniformen“ abzuschaffen.

Jeder Staat, wie zum Beispiel der Vatikan, kleidet seine Wache mit historischen Uniformen, nur uns ist es eingefallen, Uniformen zu kreieren, die in die Operette gehören, nicht aber auf die Burg“, zitiert die Tageszeitung Mladá fronta Dnes (Prag) aus dem Dokument.

Die Uniformen, die die Burgwache seit der Wende trägt, hatte Oscar-Preisträger Theodor Pištěk auf Wunsch von Václav Havel kreiert. Die Veteranen betonen, dass sie zu Havels Amtszeit zum Thema Uniformen geschwiegen hätten, weil sie „Havel sehr schätzen“ und ihn mit diesem Problem nicht hatten belasten wollten. (gp/nk)

Themen: Wachablösung, Prager Burg (Hradschin), Theodor Pištěk, Kriegsveteranen

Seitenblick

www.metrotheatre.czwww.metrotheatre.cz | Urlaub mit Kindern, Kultur
Das Divadlo Metro ist ein traditionsreiches Schwarzes Theater im Prager Stadtzentrum. Es befindet sich in der Passage Metro an der Nationalstraße und spielt fast täglich. Derzeit hat es zwei nonverbale Stücke im Repertoire, die ohne Sprachbarriere und dabei für alle Generationen und Alterskategorien gleichermaßen unterhaltsam sind.
www.mlp.czwww.mlp.cz | Kultur
Die Stadtbibliothek in Prag ist eine öffentliche Universalbibliothek die auch über einen umfangreichen Fundus an deutschsprachiger Literatur verfügt.

Auch interessant