Bohem Prague Hotel

Nachrichten

Nachrichten

Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Sport | 12.3.2007
Die 19-Jährige siegt über drei und fünf Kilometer

Prag - Die tschechische Eisschnellläuferin Martina Sáblíková hat am Sonntag ihren zweiten Weltmeistertitel innerhalb von 48 Stunden gewonnen.

Nachdem die 19-Jährige schon über drei Kilometer gesiegt hatte, holte sie gestern in Salt Lake City auch Gold über die fünf Kilometer – und kassierte dabei sogar noch den Weltrekord von Claudia Pechstein.

Sáblíková freute sich riesig über ihren Erfolg, genau wie ihr Trainer Petr Novák. Der betonte, dass die Leistung gar nicht hoch genug eingeschätzt werden könnte, da das Eis beim entscheidenden Rennen "nicht mehr so gut" gewesen sei.  (gp/nk)

Themen: Martina Sáblíková, Eisschnelllauf

Auch interessant