Besední dům Brno

Sitz der Filharmonie Brno: Vereinshaus der Tschechen in Brünn

Das Besední Dům (Vereinshaus) im Stadtzentrum von Brno (Brünn) ist heute Sitz der Filharmonie Brno.

Das Gebäude im Stil der Neorenaissance war in den Jahren 1870 bis 1873 an der Ringstraße nach einem Projekt des Architekten Theophil von Hansen als kulturelles und gesellschaftliches Zentrum der tschechischen Minderheit Brünns errichtet worden.

Zu einer Zeit, als die Deutschen noch die deutliche Mehrheit der Brünner bildeten, war der Bau des Besední dům ein wichtiges Ereignis für das kulturelle und gesellschaftliche Leben der Tschechen in der südmährischen Metropole.    

Bildnachweis:
Filharmonie-brno.cz

Besední dům Brno

Komenského
602 00
Brno
Südmähren (Jihomoravský kraj)
Tschechische Republik

Kartenvorverkauf:

Auch interessant

Demnächst in Prag

Donnerstag, 30. 9. 2021 bis Samstag, 30. 10. 2021
Neues multimediales Stück hatte im März 2017 Premiere auf der Neuen Bühne des Prager Nationaltheaters

Prag - Es beginnt mit einem der zentralen Handlungselemente: Ein wandernder Zauberwürfel, im Englischen als "Rubik's Cube" bekannt, der von mehreren Projektoren ins diffuse Dunkel des Bühnenbereichs gemalt wird. Anstelle einzelner Bausteine in Grün, Rot, Blau zeigt dieser Würfel Abbilder menschlicher Gesichter. Mit untermalendem Tonbild setzen sich diese nach für nach zusammen, bis sie schließlich ein schlüssiges Bild ergeben.

"Cube" ist eine Inszenierung der besonderen Art. Als... mehr ›

149