Videos

Videos

Rubrik: Kriminalität | Veröffentlicht am: 13.05.2014

Johannisburg/Prag - In Johannisburg begann am Montag der Prozess gegen "Südafrikas gefährlichsten Gangster" (Die Welt), nämlich den vor der tschechischen Justiz im Jahr 2005 auf abenteuerliche Weise geflüchteten Radovan Krejčíř.

Zusammen mit fünf weiteren Komplizen muss er sich nun wegen Taten verantworten, die er während seines Aufenthalts in Südafrika begangenen haben soll. Konkret werden dem 45-jährigen Tschechen Entführung und versuchter Mord vorgeworfen. Alle Angeklagten bezeichneten sich zu Prozessbeginn als im Sinne der Anklage "nicht schuldig".

Ein von der Staatsanwaltschaft berufener Zeuge schilderte am Montag vor Gericht, wie Krejčíř einen entführten Mann gefoltert habe. Den Bruder eines Drogenkuriers, der 25 Kilogramm Crystal Meth nach Australien schmuggeln sollte und der nur "Doctor" genannt wurde, übergoss Křejčíř demnach unter anderem mit kochendem Wasser und drohte, ihn zu töten. Auf diese Weise wollte er einen Hinweis auf den Aufenthaltsort des mit dem Stoff verschwundenen Kuriers aus dem Entführten herauspressen, so der Zeuge. (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Radovan Krejčíř, Justiz

Prag - Das Canadian Medical (frühere Bezeichnung: Canadian Medical Care) ist eine Privatklinik in Prag, die weit über den Standard hinaus gehende ärztliche Dienste gewährt.

Ende des Jahres... mehr ›

Auch interessant