Videos

Videos

Rubrik: Reise | Veröffentlicht am: 12.12.2016

Kaplice/Prag - Satanisch anmutendes Treiben und Volksfeststimmung am Samstag, den 10. Dezember auf dem Hauptplatz des südböhmischen Städtchens Kaplice. 

Seit in Kaplitz im Jahr 2012 erstmals ein Krampuslaufen stattfand, zieht das Ereignis in der Adventszeit von Jahr zu Jahr mehr Besucher an - aber auch immer mehr der gehörnten Schreckgestalten, die traditionell den Heiligen Nikolaus begleiten.

Der Krampusumzug in dem kleinen Grenzstädtchen am linken Ufer der Maltsch stößt mittlerweile nicht nur landesweit auf großes Interesse, sondern auch im benachbarten Österreich, wo auch die meisten Maskengruppen ihre Heimat haben. 

In diesem Jahr nahmen an dem Umzug mehr als 500 dämonische Gestalten teil. Insgesamt 27 Gruppen führten mehr als zwei Stunden lang ihre Schauertänze auf.

Medienberichten nach hat der Krampuslauf rund 30.000 Besucher angelockt, die Autos der Schaulustigen säumten beide Seiten entlang der Landstraße von Kaplitz nach Budweis auf fast drei Kilometer Länge, einige Wagen wurden auch einfach auf Feldwegen geparkt. (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Weihnachtsbräuche, Weihnachten, Krampuslaufen, Kaplice

Chodová Planá - Impressionen vom Schlachtfest in der Brauerei Chodovar im verschneiten westböhmischen Chodová Planá im Jahr 2013.

Auch interessant

Seitenblick

www.hotelpremier.czwww.hotelpremier.cz | Unterkünfte, Wellnesshotels
Eine Oase der Ruhe im Isergebirge: Das Viersternehotel Premier liegt in einer schönen Umgebung im Isergebirge, unweit der Gemeinde Bedřichov. Langlaufloipen und Abfahrtspisten befinden sich nur ein kleines Stück vom Hotel entfernt.
www.stifter-centrum.infowww.stifter-centrum.info | Bildung, Kultur
Verständnis füreinander und Verständigung miteinander - diesen Zielen dient das "Centrum Adalberta Stiftera / Adalbert-Stifter-Zentrum". Es bietet Seminare, Kurse, Lehrgänge und Bildungswochen zu Themen der tschechisch-deutsch-österreichischen Beziehungen in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft an.