Videos

Videos

Rubrik: Politik | Veröffentlicht am: 30.09.2014

Prag - Bericht des Senders euronews vom 30. September 2014: "An der deutschen Botschaft in Prag hat sich für sie vor 25 Jahren die Tür in den Westen geöffnet: Ehemalige DDR-Bürger haben mit einer Trabbi-Fahrt an der diplomatischen Vertretung an ihre Ausreise in die Bundesrepublik am 30. September 1989 erinnert - eine Massenflucht, die möglich wurde, nach dem der damalige westdeutsche Außenminister Hans-Dietrich Genscher auf dem Balkon der Botschaft den wohl berühmtesten Halbsatz der jüngeren deutschen Geschichte sagte: "Wir sind zu Ihnen gekommen, um Ihnen mitzuteilen, dass heute Ihre Ausreise…”, so der FDP-Politiker. Der Rest seiner Worte ging im Jubel der DDR-Flüchtlinge unter." (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: DDR-Botschaftsflüchtlinge, Deutsche Botschaft Prag, Hans-Dietrich Genscher, Palais Lobkowicz

Das Divadlo Metro ist ein traditionsreiches Schwarzes Theater im Prager Stadtzentrum. Es befindet sich in der Passage Metro an der Nationalstraße (schräg gegenüber vom Kaufhaus Tesco).

Es... mehr ›

Auch interessant

Seitenblick

www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.
www.pension-wunsch.czwww.pension-wunsch.cz | Unterkünfte, Pensionen
Familienpension mit Tradition in der Militärfestung Josefov: Die Pension Wunsch liegt am Marktplatz der Festung Josefov, deren Geschichte bis in das 18. Jahrhundert zurückreicht, etwa 20 Kilometer nördlich von Hradec Králové.